/

 


Montag, 26. September 2022
Ortsausschuss Heilige Familie
Der Ortsausschuss Heilige Familie durfte wieder einmal Gast in den Räumen des zentrum plus an der Lönsstraße sein. Thematisch begann das Treffen mit dem Rückblick auf zwei große Veranstaltungen unter der Federführung des Ortsausschusses: 1. Das Dankeschön-Fest zur Verabschiedung von Diakon Burgmer am 11. September - und 2. die Spenden-Sammelaktion für die Düsseldorfer Tafel. Die Resonanz auf beide Aktionen war überaus positiv. Weiterhin wurden soziale Projekte und Termine für die nächsten Monaten abgesprochen und Anregungen zur Ausgestaltung von Kirchen und Versammlungsräumen in der Ortsgemeinde aufgenommen.
>> Protokoll der Ortsausschuss-Sitzung

Samstag-Sonntag, 24.-25. September 2022
Ökumenische Erntedank-Aktion für Düsseldorfer Tafel

Die Befürchtung vor der Lebensmittelsammelaktion der katholischen Gemeinde Heilige Familie und der evangelischen Tersteegen-Kirche am Samstag in Stockum und Lohausen war: Bei vielen Menschen wird das Geld knapp, man muss selbst haushalten und es wird weniger gespendet werden können.
Das Gegenteil ist eingetreten. Mit großer Bereitschaft, Großzügigkeit, Freude und Verantwortung für der Unterstützung Schwächerer haben die Kunden von Supermärkten Unmengen an erbetenen haltbaren Nahrungsmitteln (Notwendiges und auch Leckeres) und Hygiene-Artikeln aus den Geschäften mitgebracht und es den Sammler*innen aus den Gemeinden (darunter auch die begeisternd sich einsetzenden Konfirmanden der Tersteegenkirche) gerne übergeben. Und sie haben sich auch noch oft für die gute Aktion und den Einsatz der Sammler*innen bedankt. Eine große Freude für alle Beteiligten!
Am Samstag und Sonntag haben Gottesdienstbesucher der beiden Kirchengemeinden weitere Taschen, Körbe und Kisten in die Kirchen mitgebracht und sie dort zu den anderen an den Altar gebrachten Spenden gestellt. Alle Gaben sind so Ausdruck des Dankes an Gott für die Gaben, die er uns schenkt: Die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit - und seiner Befähigung, dass wir geschwisterlich und solidarisch füreinander dasein können.
Wenn heute alle Spenden umgepackt sein werden, werden wir wieder über 120 schwere, dicht gepackte Stapelkästen an die DÜSSELDORFER TAFEL übergeben können - ergänzt noch durch eine bedeutende Summe aus Geldspenden von Kunden und Pasaanten an den Supermärkten und von Gottesdienstbesuchern. Allen Helfer*innen und Spender*innen herzlichen Dank!!


Montag, 12. September 2022
Abendgebet in St. Albertus Magnus
Das Abendgebet am Montag in Golzheim wurde diesmal als Taize-Gebet gestaltet.  >> Texte des Abendgebetes
Nach dem Gottesdienst lwaren die Teilnehmer zu einer gemütlichen Runde vor der Kirche eingeladen.

Sonntag, 11. September 2022 - 16:00 Uhr
Heilige Messe und Dankeschön-Feier
für Diakon Johannes Burgmer

Zum 1. September ist Diakon Burgmer in den wohlverdienten Ruhe(?)stand gegangen. In einer Dankeschön-Feier am Sonntagnachmittag hat die Gemeinde ihn als hauptamtlichen Seelsorger verabschiedet. Zahlreiche Mitglieder der Gemeinde, darunter viele Familien und ehemalige Jugendleiter und Messdiener haben ihn herzlich (fürs Erste) verabschiedet und ihm für seine engagierte, liebenswerte und treue Wegbegleitung gedankt. Zum Glück der Gemeinde hat er eine Wohnung in unserem Pfarrbezirk gefunden und wird das Pastoralteam, wenn auch in geringerem Umfang als bisher, gerne weiterhin unterstützen.


Sonntag, 14. August 2022 in St. Maria Königin
Verabschiedung von Kaplan Schumacher

Es war sehr warm beim Abend- und Abschiedsgottesdienst in der schönen Kirche St. Maria Königin in Lichtenbroich.
Aber auch warmherzig: Denn der Abschied von Kaplan Jochen Schumacher, der mehr als 5 Jahre priesterliche und pastorale Aufgaben in unserer Gemeinde wahrgenommen hat, ließ bei vielen gute Erinnerungen an lebendige Gespräche, Treffen und Gottesdienste mit Jochen Schumacher aufkommen.
Deshalb waren auch aus allen Teilen der Pfarrgemeinde Menschen gekommen, die sich von Kaplan Schumacher persönlich verabschieden und ihm Danke sagen wollten für sein Dasein und sein Wirken. Und natürlich haben sie im Gottesdienst auch den Segen Gottes für seinen weiteren Weg erbeten und ihm beim anschließenden Beisammensein im "Pfarrgarten" alle guten Wünsche mit auf den Weg zum neuen Einsatzort in einer Pfarrei in Köln mit auf den Weg gegeben. Nach den Dankesworten von Pastor Dr. Wasserfuhr überreichten Marion Brinkjaans vom Ortsauschuss St. Maria Königin und Sebastian Hölling, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, als Dank der Gemeinde und zur Erinnerung an seine Jahre in der Landeshauptstadt ein Bild mit Düsseldorfer Stadtansichten.

IMG_1693-min
IMG_1693-min
IMG_1699-min
IMG_1699-min
IMG_1704-min
IMG_1704-min
IMG_1708-min
IMG_1708-min
IMG_1711-min
IMG_1711-min
IMG_1715-min
IMG_1715-min
IMG_1718-min
IMG_1718-min
IMG_1722-min
IMG_1722-min
IMG_1727-min
IMG_1727-min
IMG_1728-min
IMG_1728-min
IMG_1730-min
IMG_1730-min
IMG_1739-min
IMG_1739-min
IMG_1743-min
IMG_1743-min


Donnerstag, 11. August 2022 - 19:00 Uhr
Treffen des Ortsausschusses Heilige Familie
Der Ort des Treffens war das "zentrum plus" in Stockum. Wegen der vielen zu besprechenden Themen und der sehr anregenden und informativen Ausführungen von Frau Schubert vom knackpunkt (nächtliche Notschlafstelle für junge Mädchen in Frauen) zu Beginn des Treffens dauerte dieses fast bis 21:30 Uhr.
>> Protokoll des Treffens


Montag, 8. August 2022 - 19:00 Uhr
Abendgebet in St. Albertus Magnus:
Thema: "Urlaubszeit"

>> Texte des Abendgebets


Mittwoch, 3. August 2022 (Rückblick)
Ausflug von kfd und Seniorenclub Lohausen nach Xanten

Nach coronabedingt sehr langer Zeit hat endlich wieder einmal ein "großer Ausflug" mit etwa 30 Teilnehmern stattgefunden - organisiert von der Leiterin der kfd in Lohausen, Elvira Heymanns. Das Ziel an diesem heißen Sommertag war Xanten. Die Teilnehmer*innen haben das schöne wetter, den Ausflug per Bus und Schiff und die Besichtigung der schönen Stadt Xanten sehr genossen. Klaus-Peter Vogel, Vorsitzender des Ortsausschusses und Begleiter der Exkursion hat ein paar Impressionen festgehalten.

IMG_1525-min
IMG_1525-min
IMG_1526-min
IMG_1526-min
IMG_1531-min
IMG_1531-min
IMG_1540-min
IMG_1540-min
IMG_1537-min
IMG_1537-min
IMG_1536-min
IMG_1536-min
IMG_1535-min
IMG_1535-min
IMG_1541-min
IMG_1541-min
IMG_1542-min
IMG_1542-min
IMG_1550-min
IMG_1550-min
IMG_1553-min
IMG_1553-min
IMG_1575-min
IMG_1575-min
IMG_1556-min
IMG_1556-min
IMG_1554-min
IMG_1554-min
IMG_1577-min
IMG_1577-min



Donnerstag, 28. Juli - 15:00 Uhr
Seniorentreff Heilige Familie
Bei dem Treffen der Seniorinnen und Senioren in Stockum am 28. Juli 2022 hielt der Vorsitzende des Ortsausschusses Heilige Familie Klaus-Peter Vogel einen kleinen Vortrag zum Thema  "Heilige Familie - gestern-heute-morgen". Er berichtete dabei über die Geschichte und Entwicklung der Pfarrgemeinde Heilige Familie seit den Ursprüngen in den 30er Jahren und stellte vor, welche Ideen das Bistum zur zukünftigen räumlichen Gestalt der katholischen Kirche im Düsseldorfer Norden vorlegt.


Montag, 11. Juli 2022 - 19:00 Uhr
Abendgebet in St. Albertus Magnus
Thema: "Wie im Labyrinth - so im Leben".
Im Mittelpunkt standen Gedanken um den eigenen Lebensweg - und was das bekannte Labyrinth in der Kathedrale in Chartres dazu Anregendes und Nachdenkliches vermitteln kann.
Nach dem Abendgebet, zu dem auch in der Ferienzeit etwa 30 Teilnehmer*innen in die Kirche nach Golzheim gekommen sind, fand noch ein netter gerne genutzter Ausklang vor der Kirche mit Wein, Wasser, Brot und Käse statt.
>> Texte des Abendgebetes


Sonntag, 3. Juli 2022 - 12:00 Uhr
"60.-Geburtstags-Umtrunk" und 1-Welt-Verkauf in Stockum
Neben Artikeln aus dem 1-Welt-Laden in Stockum erwartete die Besucher des Sonntagsgottesdienstes in Stockum eine besondere Überraschung: Klaus-Peter Vogel, Vorsitzender des Ortsausschusses Heilige Familie, hatte den Geburtstag der Kirche "Heilige Familie" in Stockum nicht vergessen.
Eine von ihm bestückte Schautafel mit Fotos Einweihung und der alten und der neuen Kirche (siehe unten), die vor 60 Jahren von Bischof Splett (Danzig) eingeweiht wurde, fand ebenso reges Interesse wie der Sektstand, der zum sommerlichen Verweilen nach dem Gottesdienst und zu Gespräch, Erinnern und Austausch einlud. - Danke für die gute Idee und Aktion der Erinnerung und Würdigung des Tages!

alt-eingang
alt-eingang
alt-innen
alt-innen
alt-menschen
alt-menschen
altkirh
altkirh
krche-neu-bänke
krche-neu-bänke
splett
splett
kirche-neu-eingang
kirche-neu-eingang
kirche-neu-altar
kirche-neu-altar
kirche-neu-ohne-haus
kirche-neu-ohne-haus
kirche-heute
kirche-heute
kirchenjubilaeum-tafel
kirchenjubilaeum-tafel
umtrunk-1
umtrunk-1
umtrunk-2
umtrunk-2

Sonntag, 3. Juli 2022 - 6:00 Uhr
Traditionelle Rochusprozession:
Von Lohausen - nach Pempelfort

Gestartet mit 10-12 Teilnehmer*innen um 6 Uhr morgens an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Lohausen fand die Prozession weiteren Zulauf von Beterinnen und Betern an den Stationen unterwegs und am Zielpunkt, der Rochus-Kirche in Düsseldorf-Pempelfort. Hier schloss die Prozession, die auf ihrem Weg die Sorge um unsere Erde und die Achtung vor der Schöpfung in den Blick nahm, mit der Feier der Heiligen Messe und anschließendem Frühstück ab.
Wer am Sonntagmorgen nicht dabei sein konnte oder wollte, sich aber dennoch gerne einmal auf den Weg machen möchte, kann die Gebets-, Meditations- und Impulstexte gerne hier herunterladen: >> Version "Smartphone" / >> Version "Print <> Ausdruck"


Sonntag, 19. Juni - 10:00 Uhr
Open-Air-Gottesdienst und Gemeindetreff zum Fest Fronleichnam
Das Fest Fronleichnam hat die Pfarrgemeinde Heilige Familie um 10 Uhr auf der Grünfläche neben der Kirche St. Albertus Magnus gefeiert. Dieser Gottesdienst unter freiem Himmel war damit ein kleiner Ersatz für die in früheren Jahren veranstaltete Pfarrprozession.
Der Einladung  des Ortsausschusses Heilige Familie nach dem Gottesdienst noch in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen auf der Wiese zu bleiben sind viele Gottesdienstbesucher gerne gefolgt.
Parallel präsentierten und verkauften die Eine-Welt-Kreise aus Lohausen und Stockum Artikel aus ihren Eine-Welt-Läden.

open-air-fronleichnam-am
open-air-fronleichnam-am
f-altar
f-altar
f-einzug
f-einzug
f-schuetzeneinzug
f-schuetzeneinzug
f-brass
f-brass
f-messe-zu
f-messe-zu
f-messe
f-messe
f-nachher
f-nachher
f-durchblaetter
f-durchblaetter
f-wssf
f-wssf
f-ich
f-ich
f-kuchen
f-kuchen
f-1welt
f-1welt



16. Juni 2022
Stadtradeln Düsseldorf 2022: Team der "Heiligen Familie" auf Platz 1 unter den katholischen Teams
Ein großes Team von fast 40 Radfahrerinnen und Radfahrern aus der Heiligen Familie hat in diesem Jahr im Mai und Juni wieder mit Freude und Engagement an dem „Stadtradeln-Wettbewerb“ für die Stadt Düsseldorf teilgenommen. Junge und Alte, Familien und Singles, Haupt- und Ehrenamtliche aus allen Teilen der Pfarrei und sogar der nachbarlichen evangelischen Tersteegen-Gemeinde haben sich zusammengetan und haben gemeinsam für Klima, Verkehrswende und Achtsamkeit mit der Schöpfung 20 Tage lang Rad-Kilometer gesammelt. Am Ende ist sogar ein Team-Sieg dabei herausgekommen: Mit 6.755 geradelten Kilometern landete das Team der Hl. Familie auf dem ersten Platz von insgesamt 17 katholischen Teams. So trug es maßgeblich dazu bei, dass das Haupt-Team „Katholisches Düsseldorf“ immerhin das vierterfolgreichste Team in Düsseldorf werden konnte.
Das Dankeschön des Team-Captains, den Beifall der Gemeinde und eine Urkunde erhielten die Teammitglieder beim Open-Air-Gottesdienst zu Fronleichnam an der Kirche St. Albertus Magnus. >> mehr zum Thema "Stadtradeln"


Montag, 13. Juni 2022 - 19:00 Uhr
Abendgebet in St. Albertus Magnus
Thema: "Ich bin das Brot des Lebens" - Hinleitende Gedanken zum kommenden Fronleichnamsfest
In dieser Woche feiern wir das Fest Fronleichnam. Dieses Fest steht im unmittelbaren Zusammenhang mit dem letzten Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern kurz vor seiner Kreuzigung abhielt. Während des Mahls übergab er seinen Anhängern den lebendigen Leib des Herrn in Form von Brot und Wein. Wegen des stillen Charakters der Karwoche erlaubt der Gründonnerstag keine prunkvolle Entfaltung der Festlichkeit. Aus diesem Grund wurde das Fest Fronleichnam bei seiner Einführung auf den zweiten Donnerstag nach Pfingsten gelegt. Wir wollen uns im heutigen Abendgebet etwas genauer mit der Frage beschäftigen, was Jesus denn meint, wenn er von sich sagt: „Ich bin das Brot des Lebens“.  >>>


Sonntag, 12. Juni 2022 - 10:15 Uhr
Kindermesse in der Heiligen Familie

"Der Geist weht, wo er will!"
Gestaltet vom Ortsausschuss.
Anschließend lud der Eine-WQelt-Kreis zum gemütlichen Verweilen ein.


Sonntag, 29. Mai 2022 - 9:00 Uhr
Open-Air-Familiengottesdienst - (schlecht)wetterbedingt indoor
(Drohende) Regenschauer, eine nasse Wiese und die niedrigen Temperaturen am Sonntagmorgen haben die Feier des Familien-Gottesdienstes als  Open-Air-Hl. Messe an der Kirche St. Albertus Magnus in Golzheim leider nicht zugelassen.
Aber auch als "normaler" Kirchen-Gottesdienst im Inneren der schönen St. Albertus Magnus Kirche wurde in besonderer stimmungsvoller Weise  das Thema "Frieden" in Bitte, Gebet und Amahlfeier vor Gott getrragen.
Ein "kleines Frühstück" nach dem Gottesdienst im Windfang der Kirche wurde gerne angenommen.

openair-29-05
oa-frieden
oa-1
oa-2a
oa-3
oa-2
qo-7
oa-6


Sonntag, 29. Mai 2022 - ab 14 Uhr
Trotz Kühle und Regenschauer:
Eine muntere unterhaltsame Radel-Tour durch den neuen (?) pastoralen Raum
Unbeeindruckt von den Wetterprognosen und dem pünktlich um 14 Uhr einsetzenden ersten Regenschauer, dem noch zwei weitere heftige Schauer folgen sollten, startete rund ein Dutzend interessierter und hoch-motivierter Radler*innen zu der 10-Kirchen-Tour.
Pastoralreferentin Nele van Meeteren hatte die Idee zu der ca. 38 km langen Tour, die zu den kath. Kirchen und Ortsgemeinden zwischen Wittlaer und Golzheim sowie zwischen Lohausen und Lichtenbroich führte.
Dass die Stadt- und Naturlandschaften im Düsseldorfer Norden besonders vielfältig, schön und reizvoll sind, dass überall kleine und große beeindruckende Kirchen entdeckt werden können, das offenbarte die Radtour allen Teilnehmern.
Die Radtour ist im Internet aufrufbar und kann jederzeit - "nach"geradelt  werden.
>> komoot-tour-10-kirchen
Wer eine Urkunde nach erfolgreichem Absolvieren der Tour oder von Teilabschnitten haben möchte, kann sich gerne an stadtradeln2022@oa-hlf.de wenden.


Mittwoch, 18. Mai 2022 - 19:00 Uhr
Sitzung des Ortsausschusses im Zentrum plus, Lönsstraße
Die besprochenen Themen, die im >> Protokoll ausführlich nachzulesen sind:

  • Rückblick: >>> Ukraine-Hilfe >> Priestergrab Lohausen >> Finanzmittel der Ortsausschüsse
  • #zusammenfinden: Neue pastorale Einheiten in Düsseldorf in Planung
  • geplante Gottesdienste und Prozession
  • Kommunionhelfer - Tauffeiern: Mitteilung der Termine zur Teilnahme von OA-Mitgliedern - Nutzung des Pfarrzentrums HLF
  • Stand der Umbau-Arbeiten zur Errichtung des Versammlungssaales mit Küche in Lohausen
  • Stadtradeln
  • Termine der nächsten Treffen
  • Sonstiges

 


Montag, 9. Mai 2022 - 19:00 Uhr
Abendgebet des Ortsausschusses Heilige Familie | Thema: "Und das Leben beginnt neu!"
Leitgedanke an diesem Abend war das Aufblühen der Natur, die in den letzten Wochen in voller Pracht zu neuem Leben erwacht ist. Am Ende des Abendgebetes stand das gemeiname Gebet um den Frieden. Das gemeinsame Beten mündete nach dem liturgischen Teil in einem gemütlichen Ausklanf vor der Kirche. >> Gebetstexte


Freitag, 22. April 2022
Open-Air-Jazzkonzert am Zentrum plus (Lönsstraße)
- mit Vorstellung der neuen Rikscha der Pfarrei

Am Freitag, dem 22.04.2022, fand um 15.00 Uhr auf dem Platz vor dem Caritas zentrum plus in Stockum wieder einmal ein Open-Air-Jazzkonzert mit der Tuxedo-Jazz-Band statt. Verwöhnt von der Frühlingssonne, Getränken und Würstchen vom Grill genossen die Gäste dieser Verantsaltung das schöne Zusammensein bei begeisternder Jazz-Musik.
Vorgestellt wurden den Besucher*innen des open-Air-Konzerts auch die neue Fahrrad-Rikscha, die die Bürgerstiftung Düsseldorf der Kirchengemeinde Heilige Familie zur Nutzung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung stellt. In den nächsten Wochen findet noch die Schulung von "Piloten" (Fahrern der Rikscha) statt; danach kann die Rikscha von Bewohner*innen unseres Stadtviertels gebucht werden.
Wer Interesse an einer Fahrt mit der Rikscha oder am Einsatz als Pilot der Rikscha hat, melde sich bitte unter rikscha@dus40474.de.


Dienstag, 12. April 2022
CARITAS-Unterstützungsaktion abgeschlossen:
Lebensmitteltransport in die Düsseldorfer
Partnerstadt Czernowitz

Am Montagmorgen der Karwoche, zum Abschluss der ganz kurzfristig von der CARITAS DÜSSELDORF mitgeteilten Sammel-Aktion für die ukrainische Partnerstadt Czernowitz, konnten von unserer Pfarrgemeinde 14 große Kartons, prall gefüllt mit Lebensmitteln, der CARITAS zum Weitertranspaort in die Ukraine übergeben werden.




Montag, 11. April 2022 - 19.00 Uhr
Abendgebet in St. Albertus Magnus

Der Gottesdienstkreis des Ortsausschusses Heilige Familie hat das Abendgebet in St. Albertus Magnus unter das Thema gestellt: "Jesus - ein Leitbild für unser Leben".
Es wurde - als Gebetsgottesdienst in der Karwoche - gestaltet als Kreuzweg mit sechs Stationen, mit Bild-, Text und Liedimpulsen.
Abgeschlossen wurde das Abendgebet mit einem gemeinsamen Gebet um den Frieden schließen.
>> Textheft zum Abendgebet

 

Mittwoch, 6. April - 17:00 Uhr
Andacht auf dem Friedhof in Lohausen
Leitgedanke: „Wir begleiten Jesus auf seinem Weg ans Kreuz!“
Die Andachtsbesucher waren eingeladen, unseren Herrn Jesus Christus auf seinem Weg zum Kreuz ein Stück zu begleiten und dabei auch die Orte und Situationen in den Blick zu nehmen, wo auch heute noch Menschen ihr Kreuz tragen, es tragen müssen und wo sie leiden wie er - wo aber auch Christus selbst heute in ihnen leidet. "Wir gehen mit Jesus - er geht mit uns, auch auf unseren Kreuzwegen."
Ort: Düsseldorf-Lohausen, Neusser Weg; gestaltet vom Ortsausschuss Heilige Familie. >> Textheft

loh-01
loh-01
loh-02
loh-02
loh-04
loh-04
loh-05
loh-05
loh-06
loh-06


Montag, 21. März 2022 - 19:00 Uhr
Treffen des Ortsausschusses Heilige Familie
Der Ortsausschuss war bei diesem Treffen mit Dankbarkeit zu Gast in unserer evangelischen Nachbargemeinde in Golzheim, der  Tersteegen-Kirchengemeinde. Eröffnet wurde das Treffen in der beeindruckenden Kirche mit einem von Klaus-Peter Vogel gestalteten Friedensgebet.
Auf die Tagesordnung drängte auch vor allem das Thema "Krieg in der Ukraine - und unsere Aufgaben und Möglichkeiten als Christen in der Unterstützung der Betroffenen in unserem Gemeindegebiet". 
Die dann erfolgten Überlegungen und  Planungen von kommenden Veranstaltungen in unseren Ortsgemeinden bis zur Sommerpause standen unter der Frage: "Wie können Kirche und Gemeinden nach der Corona-Starre wieder lebendig(er) werden?"
>> Protokoll der Sitzung


Montag, 14. März 2022
Abendgebet in Golzheim
Thema: Misereor-Hungertuch (Psalm 31, 9): „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“
Das Hungertuch bildet das Röntgenbild eines Fußes ab. Ein menschlicher Fuß. Dazu gibt es viele Assoziationen: Sich zu Fuß auf den Weg machen, leichtfüßig durchs Leben gehen, in jemandes Fußstapfen treten, den Fuß in die Tür bekommen, bei jemandem die Füße unter den Tisch stellen, ebenso Fußwaschung, Fußtritt, auf großem Fuß leben, jemandem alles vor die Füße schmeißen, jemanden auf freien Fuß setzen, auf eigenen Füßen stehen ... >> Texte des Gottesdienstes


donnerstags vom 10. März bis 7. April 2022 - 06:00 Uhr
Frühschichten in der Fastenzeit

Der Ortsausschuss Heilige Familie initiiert und gestaltet an den Donnerstagen der Fastenzeit thematisch ausgerichtete frühmogendliche Gebetsgottesdienste, die in die Fastenzeit einstimmen und auf Ostern vorbereiten.
Eingegangen in die inhaltliche Gestaltung ist natürlich auch das Thema "Krieg in der Ukraine" - mit Bitten und Gebete für den Frieden in der Ukraine und Trost und Stärkung der Betroffenen.


Aschermittwoch, 2. März 2022 - 19.00 Uhr
Ökumenisches Friedensgebet in der
Tersteegenkirche für Golzheim-Stockum

Der Ortsausschuss Heilige Familie hat am Aschermittwoch den Aufruf von Papst Franziskus zu einem Fasten- und Gebetstag aufgegriffen und mit der evangelischen Tersteegenkirche ein ökumenisches Friedensgebet für die Ukraine veranstaltet. Eingeladen wurde zum Gebet für den Frieden in der Ukraine und für die Opfer von Krieg und Gewalt.

Gekommen sind dann zu dem spontan, ohne übliche Vorankündigung angesetzten Gottesdienst über 100 Menschen, deren Anliegen es offensichtlich war, ihre Gedanken, Fragen, Gefühle, Angst und Sorgen oder auch ihre Sprachlosigkeit mit Anderen zu teilen, Worte des Trostes zu hören und ihre Bitten und Gebete vor Gott zu bringen.
Am Ende des Gottesdienstes zündeten viele Gottesdienstbesucher Kerzen an und Diakon Burgmer bot die Spende des Aschenkreuzes an, das viele, auch evangelische Christen annahmen - als Zeichen des Bewusstseins der eigenen Vergänglichkeit, der Buße und Umkehr zu einem Leben nach dem Evangelium, das uns Friedfertigkeit, Nächstenliebe und sogar Feindesliebe ins Herz einschreibt.
Die Kollekte nach dem Gottesdienst erbrachte über 1.300 Euro, die der katholischen ukrainischen Gemeinde in Düsseldorf zur Verfügung gestellt werden, um ihre Verwandten, Freunde und Landsleute in der Heimat zu unterstützen. Die ukranische Kirchengemeinde Gemeinde sammelt lebenswichtige Dinge (medizinische Utensilien, Medikamente, Baby-Nahrung etc.) und transportiert sie zur Ukraine. (Mehr Infos zur Hilfe: Unten auf der Website!)


Montag, 14. Februar - 19:00 Uhr
Abendgebet in St. Albertus Magnus

Der Valentinstag hat das Thema des Abendgebetes inspiriert: "Liebe" - und deshalb kamen auch zu Beginn zur Einstimmung die Beatles zu Gehör mit "All you need is love!"
>> zu den Texten des Gottesdienstes


Samstag, 12. Februar 2022
Begräbnis von Pastor Friedhelm Keuser

Trauernde und Freunde von Friedhelm Keuser haben sich am Samstagmorgen um 10 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie in Düsseldorf-Stockum versammelt, um ihren verstorbenen Pastor und Seelsorger in dem Trauergottesdienst in die guten Hände Gottes zurückzugeben und ihn seinem Gericht, seiner Barmherzigkeit und seinem Erlösungs- und Vollendungswillen anzuvertrauen.

Bereits am Vorabend haben Viele die Möglichkeit genutzt, in der Totenvesper in der Kirche St. Johannes in Ratingen-Lintorf Abschied von Friedhelm Keuser zu nehmen und für den Verstorbenen zu beten. Die Kirche St. Johannes, direkt gegenüber seiner Wohnung, war ein wenig zu "seiner" Kirche geworden.
Hier in der Kirche traf die Lintorfer Gemeinde seit 2014 auf einen neuen Subsidiar, Friedhelm Keuser, den viele bald in ihr Herz geschlossen haben. Sie nahmen seine Begeisterung für die Verkündigung des Evangeliums wahr und wussten vor allem seine lebendigen Feiern der Eucharistie zu schätzen. Gottesdienste in und mit der Gemeinde zu feiern war gerade in den letzten Lebensjahren mehr denn je in sein Lebenszentrum gerückt, auch wenn es ihm sehr schwer fiel, mit seinen gesundheitlichen Beeinträchtigungen an den Altar zu gelangen und er bei der Feier der Heiligen Messe die gern gewährte Unterstützung von Messdienern oder Lektoren benötigte.
Sein priesterliches Wirken in der Lintorfer Gemeinde hat der leitende Pfarrer von St. Anna Ratingen, Pastor Benedikt Zervosen, bei der Abendvesper eindrucksvoll ins Wort gebracht.  Seine Ansprache und auch den Nachruf der Messdiener von Lintorf, die Friedhelm Keuser für Seelsorge, Rat und Freundschaft besonders dankbar waren, finden Sie in der >> Ratinger Pfarrzeitschrift.
Am Samstagmittag gegen 12 Uhr versammelte sich eine große Trauergemeinde nach den Exequien auf dem Friedhof der Pfarrei in Lohausen.
Sie begleitete den verstorbenen Pastor auf seinem letzten irdischen Weg und nahm Abschied von ihm. Der schlichte Sarg mit einem einfachen Holzkreuz aus seiner Wohnung wurde im Priestergrab am Ende des Friedhofs beigesetzt. Bis in den dunklen Abend am Samstag und auch über den ganzen Sonntag suchten immer wieder Menschen das Grab auf, entzündeten Kerzen und verweilten in Stille vor dem Grab mit dem Verstorbenen und dem großen Kreuz, das den Christen Rettung, Erlösung und ewiges Leben in Fülle in den Wohnungen Gottes verheißt.

Friedhelm -02
Friedhelm -02
Friedhelm-01
Friedhelm-01
klaus-01
klaus-01
Friedhelm-03
Friedhelm-03
Friedhelm04
Friedhelm04
klaus-im-gottesdienst
klaus-im-gottesdienst
klaus-zelebranten
klaus-zelebranten
Friedhelm-kapelle
Friedhelm-kapelle
Friedhelm-kranz
Friedhelm-kranz
friedhelm-ortsgemeinde
friedhelm-ortsgemeinde
Friedhelm-sch&uuml;tzen-kranz
Friedhelm-schützen-kranz
Friedhelm-06
Friedhelm-06
friedhelm-grab-nachmittag
friedhelm-grab-nachmittag

Anstelle von Kranz- und Blumenspenden können Sie, im Sinne des Verstorbenen, eine Spende für die von ihm initiierte Polenhilfe ("Zentrum der Hoffnung") sowie für die Obdachlosenhilfe in der Stadt Düsseldorf tätigen. Ihre Spende kommt zu gleichen Teilen beiden Zielen zu Gute.
Spendenkonto: Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie
Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN DE61 3005 0110 0075 0079 55, Verwendungszweck: Pfr. Keuser


Freitag, 14. Januar 2022
Impfmobil an St. Maria Königin/Lichtenbroich
Ein ungewöhnlicher Anblick:
Mitten am Tag finden sich erstaunlich viele Menschen auf dem sonst eher verwaisten Vorplatz der schönen Böhm-Kirche St. Maria Königin in Lichtenbroich ein. Die Kirchentür ist weit geöffnet. Das Rätsel der Menschenansammlung ist schnell gelöst. Hier treffen Menschen aufeinander, von denen die einen Impfungen anbieten und die anderen sich impfen lassen möchten. Der Ablauf: Vor der Kirche nehmen freundliche Helfer*innen der Caritas die Impfwilligen in Empfang. Im Vorraum zur Kirche füllen die Impfwilligen die Unterlagen aus. Und im hinteren Kirchenraum selbst erfolgen Registrierung und Dateneingabe und hinter Sichtwänden die Impfungen, ebenso in der Sakristei.
Krippe und Impfstation: Die Kirche ist Heilsort! Vorne vor dem Altar stellt die wunderschön aufgebaute Krippe im neugeborenen "Christkind" der Welt Gott selbst als Retter vor Augen, im hinteren Kirchenraum tragen heutige ärztliche Bemühungen zur Heilung der Menschen und der Welt bei.



Januar 2022
Ein Dankeschön aus dem Tersteegenhaus für die Weihnachtsaktion >>>


Montag, 10. Januar 2022
Monatliches Abendgebet in St. Albertus Magnus: "eine neue Zeit beginnt."

Wieder einmal waren fast alle verfügbaren Plätze in der abendlich im Kerzenlichterschein eingetauchten Kirche besetzt.
Ein zu Beginn des Gebetsabends erfolgter multimedialer Rückblick auf das vergangene Jahr mit wichtigen Ereignissen in Welt und Politik und andereseits mit Veranstaltungen in unserer Gemeinde leitete über zu nachsinnenden Gedanken und vorausschauenden Betrachtungen an der Schwelle des Neuen Jahres - mit Dank, Gebet und Bitten an Gott für das Bestehen und Gelingen des neuen Jahres.
>> zu den Texten des Abendgebetes "Eine neue Zeit beginnt"


Sa/So, 8. + 9. Januar 2022
Sternsinger-Aktion "to go" in Heiliger Familie
In vier Kirchen der Pfarrei Heilige Familie, in der Pfarrkirche, in St. Bruno, in St. Mariä Himmelfahrt und St. Maria Königin fand wegen der Pandemie die Sternsinger-aktion "to go" statt.
Familie und Freunde haben sich den Segen auf Fürsprache der drei Weisen aus dem Morgenland in den Kirchen für Zuhause abgeholt - und Spenden für das Kinder-Hilfswerk mitgebracht.

Sternsinger 2022 kom (1)
Sternsinger 2022 kom (1)
Sternsinger 2022 kom (10)
Sternsinger 2022 kom (10)
Sternsinger 2022 kom (11)
Sternsinger 2022 kom (11)
Sternsinger 2022 kom (3)
Sternsinger 2022 kom (3)
Sternsinger 2022 kom (4)
Sternsinger 2022 kom (4)
Sternsinger 2022 kom (5)
Sternsinger 2022 kom (5)
Sternsinger 2022 kom (6)
Sternsinger 2022 kom (6)
Sternsinger 2022 kom (8)
Sternsinger 2022 kom (8)


Rückblick 2021

  • snap_034
  • snap_035
  • snap_036
  • a-04
  • a-05
  • snap_039
  • snap_040
  • snap_041
  • snap_042
  • snap_043
  • a-11
  • a-12
  • a-13
  • snap_047
  • a-15